Geld verdienen im Internet,Tipps,tricks und Testberichte sowie hilfe bei der Seo Optimierung

Traffic Tipps

Gepostet von am Apr 19, 2013 in Homepage/Blog, Online Geld verdienen, Traffic tipps | 5 Kommentare

Traffic Tipps für eure Homepage?

Wer will das nicht, aber was ist Traffic überhaupt und welche Traffic Tipps gibt es?

Als Traffic bezeichnet man alle Besucher, die auf eure Homepage gelangen, das nennt man Traffic.

Traffic ist das Blut, was eine Homepage am Leben erhält.

Wenn man keine Besucher (Traffic) hat, hat man auch keine Leser und das bedeutet wiederum keiner sieht eure mühen, die ihr in eure Seite gesteckt habt und Stunden lange Arbeit ist für die Katz.

Kurz und knapp:

-Viele besucher heißt viele Leser und das wiederum Einnahmen

– Keine Besucher keine Leser und keine Einnahmen

 

Traffic Tipp 1:

 

An erster stelle kommt ganz klar Content das gehört in jede Seite, Content ist wichtig für die Suchmaschinen und Google liebt sehr guten Content wer gute und viele Texte schreibt, hat gute Chancen ein besseres Ranking in Suchmaschinen zu erhalten.

Dazu sind aber auch noch andere Faktoren wie Backlinks usw abhängig.

Traffic Tipp 2:

 

Webkataloge, Blogverzeichnisse und Kommentare auf anderen Blogs sind zum einen Trafficquellen wo der ein oder andere Besucher auf eure Seite gelangen kann aber, was hier noch sehr wichtig für euch ist, ihr könnt wertvolle Backlinks erhalten.

Ein Backlink ist wichtig für eure Seite und stuft sie höher ein, Suchmaschinen denken wer viele gute Backlinks ( am besten Themenorientiert ) hat, der muss eine gute Seite haben. ( soweit die Theorie )

Traffic Tipp 3:

 

Wer es sich Leisten kann, kauft sich Werbung auf Google Adwords, Nachteil ist hier die Kosten pro klick sind je nach Gebiet recht hoch und für kleinere Seiten auf Dauer unbezahlbar.

Wer es versuchen möchte, den empfehle ich auf dieses Seite hier http://www.gutscheinsammler.de/gutscheine/google-adwords einen Gutschein zu nutzen, da bekommen sie nach selbst Aufladung von 25€ meistens 75€ dazu, entspricht einen Werbeguthaben von 100€ dann.

Ich bitte nur lesen sie sich die bedingungen dazu durch, meistens muss das innerhalb von 14 Tage geschehen oder der Gutschein ist ungültig und er gilt auch nur für die die noch kein Konto bei Google Adwords haben.

Traffic Tipp 4:

 

Auch der 4 Tipp ist gleichzeitig ein Ranking Faktor zum positiven für sie und zwar wenn sie vergleichbare Webseiten wie ihre finden, fragen sie nach ob ihr Links tauschen wollt.

Dies geschieht wie folgt jeder von euch baut von der anderen Seite, deren Link in zb. den Blogroll (ein widget bei Blogs) hinzu, so erscheint dann auf allen beiden Webseiten ein Link des anderen.

Die Besucher haben also die Möglichkeit über dieses Link auf eure Seite zu gelangen also Traffic und einen wertvollen Backlink für beide.

Traffic Tipp 5:

 

Hier muss man sich einwenig auskennen ich selber habe dort auch noch keine Erfahrung sammeln können, aber der Traffic anhand von Youtube soll derzeit sehr im trend sein.

Ihr erstellt ein Video zu einen Thema oder Artikel und ladet es bei Youtube hoch, in diesen Video lasst ihr ab und an eure Domain, also Webadresse durchlaufen oder erscheinen, aber nicht zu aufdringlich, wenn es geht.

Das kann auch Besucher abschrecken, wenn diese nur eine Domain zusehen bekommen, also ist ein bisschen die Kreativität gefragt von euch.

 

Traffic Tipp 6:

Ein Punkt den wohl noch zu wenige nutzen.

Der jedoch aber ein riesen Potenzial an Traffic bereit hält ist das Social Media (Soziale Netzwerke), der Markt hat sich so enorm ausgebaut.

Fast jeder ist bei Facebook angemeldet und ist dort regelmäßig Online und jetzt denken wir weiter.

Sie Posten ihre Beiträge dort, was sie da an Traffic rausholen könnten ist der Wahnsinn.

Facebook, Twitter, Google+ und noch viele mehr, da gibt es soviele einfach mal etwas Googlen und man wird erkennen, an Anbietern soll es nicht mangeln und das alles Kostenlos.

Hammer oder, stellen sie Buttons auf ihren Blog unter jeden Beitrag/Artikel und ihrer Seite allgemein so hat der BEsucher die Möglichkeit sie sofort bei Twitter zu folgen oder wird Fan bei Facebook von ihnen oder teilt ihren Artikel weil sie ihn gut fanden in seinen Facebook oder twitter Account weiter,ihr wisst was das heisst genau Traffic, Traffic und nochmals Traffic, man muss es zwar erst aufbauen aber wenn man ein Fangemeinte erstmal hat dann freut man sich umso mehr.

 

Traffic Tipp 7:

Jetzt kommt der Punkt, warum ich heute auf die Idee kam diesen Artikel über Traffic zu schreiben und zwar wurde ich auf die Blogparade neugierig und wollte wissen, was es ist und warum man sowas macht.

Ich habe heute das erste mal an einer Blogparade teilgenommen, dies geschieht in etwa so.

Jemand startet eine Blogparade auf seinen Blog (diese läuft eine bestimmte Zeit ca. 4 Wochen), zu einen bestimmten Thema sagen wir besten Kuchenrezepte und andere schreiben auf ihren Blogs auch über ihre besten Kuchen Rezepte und verlinken ihre Seite mit ihrer.

So wie ich es jetzt tun werde, hier habe ich daran teilgenommen http://1001erfolgsgeheimnisse.com/2013/04/08/traffictipp-fuer-blogger-blogparade/

Wie der Traffic ausfällt kann ich noch nicht sagen, mache ich wie oben gesagt selber zum ersten mal, aber die Idee finde ich Klasse.

Macht doch auch mit und schreibt einen Artikel über eure Trafficquellen und schreibt es in den Kommentar bereich unten.

 

5 Kommentare

Mitreden und schreiben Sie einen Kommentar.

  1. Martin Grünstäudl

    Hallo Rick!

    Vielen Dank für deine Teilnahme 🙂

    Wünsch dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Martin

  2. Rafael Bilgam

    Sehr Gute Tipps Weiter so

  3. Michael Peuß

    Coole Tipps! Ich finde, du setzt verhältnismäßig stark auf SEO im Vergleich mit den anderen Teilnehmern dieser Blogparade. Ich selbst habe auch teilgenommen und etwas über eine Traffic-Quelle geschrieben, die, wie ich finde, oft von Bloggern nicht bedacht wird: Eine eigene E-Mail-Liste. Hier habe ich darüber geschrieben: http://www.webmarketingsoftware.de/eigene-e-mail-liste-eine-oft-unterschaetzte-traffic-quelle-fuer-blogger/ Bei mir macht im Moment der Traffic durch meine eigene E-Mail Liste nämlich schon 30% vom gesamten Traffic aus. Und das finde ich verdammt viel, weil ich dadurch unabhängig von Google und Co. werde.
    Viele Grüße
    Micha

    • Rick

      Hallo, Danke für dein kommentar.
      Ja, ich versuche durch Optimierung diesen Blog hier vorran zu treiben wieder 😉
      Und ja das mit der eigenen Mailing Liste habe ich auch vernachlässigt, könnte man aber wieder in Angriff nehmen, werde mir dazu mal deinen Artikel dazu durchlesen, da ich mit Mailing Listen noch gar keine Erfahrung habe.
      Gruss
      Rick

      • Michael Peuß

        Hallo Rick,
        ich hatte das mit dem E-Mail-Marketing auch sehr lange vernachlässigt. Ich dachte immer, es wäre super schwierig und teuer, eine eigene E-Mail Liste aufzubauen und dass ich mich in der Zeit nicht um SEO oder Trafficaufbau kümmern könne. Irgendwann kam ich dann aber dahinter, wie ich es machen musste, dass sich SEO und E-Mail-Marketing gegenseitig begünstigen. Ich habe meine ganze Erfahrung dazu dann in meinem kostenlosen E-Mail Kurs zusammengefasst. Falls du Interesse an dem Thema hast, kann ich dir guten Gewissens empfehlen, den Kurs einfach mal unverbindlich auszuprobieren. Wenns nichts für dich ist, kannst du dich dort jederzeit wieder mit einem Klick auf den Abmeldebutton abmelden.
        Schönen Abend noch!
        Micha

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.